investieren


investieren
in|ves|tie|ren <lateinisch> ([Kapital] anlegen; in ein [geistliches] Amt einweisen)

Die deutsche Rechtschreibung. 2014.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • investieren — investieren …   Deutsch Wörterbuch

  • investieren — »Kapital (langfristig in Sachgütern) anlegen«: Das Verb wurde bereits in mhd. Zeit (mhd. investieren) in der Bed. »feierlich mit den Zeichen der Amtswürde bekleiden« (= »in ein Amt einführen«) aus mlat. investire (lat. in vestire »einkleiden,… …   Das Herkunftswörterbuch

  • investieren — V. (Mittelstufe) sein Geld in etw. anlegen Beispiel: Wir haben viel Geld in Immobilien investiert. Kollokation: in sich selbst investieren …   Extremes Deutsch

  • Investieren — (lat.), »einkleiden«, mit dem Zeichen der Amtswürde bekleiden, eine Investitur (s. d.) vornehmen; auch: Kapital in einer Unternehmung anlegen (s. Investition) …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Investieren — (lat.), einkleiden, mit den Zeichen der Amtswürde bekleiden; einsetzen, belehnen …   Kleines Konversations-Lexikon

  • investieren — stecken (umgangssprachlich); pumpen (umgangssprachlich); anlegen * * * in|ves|tie|ren [ɪnvɛs ti:rən] <tr.; hat: a) (Geld) anlegen: Geld falsch, sinnvoll, nutzbringend investieren; sie hat ihr Vermögen in Immobilien investiert. b) ( …   Universal-Lexikon

  • investieren — in·ves·tie·ren [ v ]; investierte, hat investiert; [Vt/i] 1 (etwas) (in etwas (Akk)) investieren Geld meist relativ lange zur Verfügung stellen, damit eine Firma neue Maschinen kaufen kann, expandieren kann o.Ä. <Geld, Kapital in die… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • investieren — in|ves|tie|ren 〈 [ vɛs ] V.〉 1. jmdn. investieren in ein Amt einweisen 2. zum Zwecke der Investition (1 3) anlegen, schaffen; Ggs.: desinvestieren; Kapital, Arbeit, Zeit (in etwas) investieren; sein Geld bei der Bank investieren [Etym.: <lat.… …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • investieren — a) einsetzen, [Kapital] anlegen, mobilisieren, verfügbar machen; (ugs.): hineinstecken, lockermachen, mobilmachen; (abwertend): pulvern; (Bankw.): einlegen; (Kaufmannsspr.): platzieren. b) aufbringen, aufwenden, verwenden; (ugs.): reinstecken. *… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • investieren — 1in|ves|tie|ren [...v...] <aus gleichbed. mlat. investire, dies aus spätlat. investire »ausstatten; be , einkleiden« zu lat. vestis »Kleid, Gewand«> mit den Zeichen der Amtswürde bekleiden, in ein Amt einsetzen; vgl. ↑Investitur; Ggs.… …   Das große Fremdwörterbuch

  • investieren — investierentr Liebe(Herz,Gründlichkeit,vieleStunden)investieren=einerSacheLiebe(o.ä.)widmen.VomgewinnbringendangelegtenKapitalübertragenimSinneeinerGefühlsernüchterung.1975ff …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache